2_the_new_colossus

2017-08-04 09:44
Bobby

Wolfenstein II The New Colossus: Wiederspielwert soll mit dem „Districts“-Feature erhöht werden

Bethesda Softworks und MachineGames wollen den Spielern mit "Wolfenstein II: The New Colossus" einen packenden Shooter bieten, der mit einem neuen Feature auch einen höheren Wiederspielwert als die Vorgänger aufweist.

Symbolfoto

Der First-Person-Shooter „Wolfenstein II: The New Colossus“ wird die Spieler in eine alternative Version Amerikas schicken. Demnach werden die Spieler in der Rolle von B.J. Blazkowicz in den 60er Jahren unter anderem nach Roswell, New Mexico reisen und gegen das Regime kämpfen, das die Kontrolle über die Staaten übernommen hatte. Er wird den Widerstand anführen und versuchen die zweite amerikanische Revolution anzustoßen.

In einem aktuellen Interview mit Gamereactor hat sich der Lead Narrative Writer Tommy Tordsson Björk zum Wiederspielwert von „Wolfenstein II: The New Colossus“ geäußert und verraten, dass MachineGames das „Districts“-Feature implementieren wird, um das erneute Spielen der verschiedenen Level aufzufrischen.

So sagte der Entwickler: „… du kannst zu Gebieten zurückgehen, in denen du zuvor bereits warst, die verändert wurden. Sie können zum Beispiel in einer anderen Tageszeit angesiedelt sein oder die Umgebung kann sich verändern, aber du gehst zu dem Gebiet zurück, du kannst zum Beispiel die Sammelobjekte aufheben, die du beim ersten Mal verpasst hast, es gibt dort neue Gegner, Zeug wie dieses.“

Demnach können die Spieler eine große Menge an Wiederspielbarkeit erwarten, nachdem sie das Spiel abgeschlossen haben. Allerdings kann man sich auch mit den Zusatzinhalten vergnügen, die in einem Season Pass zusammengefasst werden. So kann man vier Kapitel genießen, die drei weitere spielbare Charaktere umfassen. Die passenden Details hatten wir bereits hier für euch zusammengefasst.

„Wolfenstein II: The New Colossus“ erscheint am 27. Oktober 2017 für die PlayStation 4, Xbox One und den PC.

:: Links ::

Neuigkeiten @ Play3.de

Diskutiere über diesen Artikel im Forum