Allgemeine Infos

Crash Bandicoot 3: Warped ist ein 3D-Jump-’n’-Run-Konsolenspiel für die Sony PlayStation. Das Spiel ist der dritte Teil der Spielereihe Crash Bandicoot und der Nachfolger von Crash Bandicoot 2: Cortex Strikes Back. Die Veröffentlichung des Spieles erfolgte in den USA am 31. Oktober 1998.

Red Dead Redemption
Entwickler Rockstar San Diego
Publisher Rockstar Games
Veröffentlichung 18. Mai 2010 (Nordamerika)
21. Mai 2010 (weltweit)
Plattform Xbox 360, PlayStation 3
Spiel-Engine RAGE, Euphoria
Genre Open World, Action
Thematik Western
Spielmodus Einzelspieler, Mehrspieler
Steuerung Gamepad
Medium DVD-ROM, Blu-ray
Sprache Englisch (UT: Deutsch)
Alterseinstufung   
Vorgänger dieses Spiels Red Dead Revolver

In Europa, Australasien und Nahost wurde das Spiel am 11. Dezember 1998 veröffentlicht. Es wurde von Naughty Dog entwickelt, die Publisher sind Sony Computer Entertainment und Universal Interactive Studios.

Handlung

Nachdem Crash Dr. N. Cortex in Teil 2 besiegt hatte, explodierte dessen Raumstation Cortex Vortex. Die Überreste landeten auf der Erde und erweckten somit Aku Akus bösen Zwillingsbruder Uka Uka. Uka Uka verbündete sich mit Cortex und N.Trophy. Gemeinsam bauten sie eine Zeitmaschine, um die Edelsteine und Kristalle die Crash im 2. Teil eingesammelt hatte, in der Vergangenheit zu stehlen. Um das zu verhindern, muss Crash zusammen mit seiner jüngeren Schwester Coco mit Hilfe der Zeitmaschine alle Edelsteine, Kristalle und Relikte einsammeln. Das Spiel endet mit einem Endkampf gegen Cortex und Uka Uka und sie werden zusammen mit N.Trophy in der Steinzeit als Kleinkinder gefangen.

Quelle

2016-06-24 14:48
👤Bobby